360 Grad Feedback - tuma Seminare Köln

360 Grad Feedback

Perspektivwechsel zur Entwicklung von Potenzialen

Das 360 Grad Feedback bietet Unternehmen die Möglichkeit eines systematischen Vergleichs zwischen der Selbsteinschätzung der Führungskräfte und der Einschätzung von Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten innerhalb des Unternehmens, ggf. auch von Kunden/Lieferanten. Dies ermöglicht eine intensive Reflexion der eigenen Wirkung auf andere und konkrete Schlussfolgerungen zu Potenzialen und die Ableitung von Entwicklungsmöglichkeiten. 

Basis des 360 Grad Feedbacks ist ein an Ihr Unternehmen angepasstes Kompetenz-Modell.

Kompetenzen sind zielgerichtete beobachtbare und konkrete Verhaltensweisen, die von anderen in Ihrer Wirkkraft eingeschätzt werden.
Wir beraten Sie zu einer umfassenden Kompetenz-Analyse und entscheiden mit Ihnen gemeinsam, welche Kompetenzen und Items aus der Online-Bibliothek für alle Feedback-Empfänger bedeutsam sind.

360 Grad Feedback, ein Gewinn für alle Beteiligten

Vorteile für das Unternehmen
  • Strategische Ausrichtung der Personalentwicklung auf Unternehmensziele, Identifikation mit dem Unternehmen und Stärkung der Kompetenzen zur Umsetzung von Unternehmenszielen und Strategien.
  • Entwicklung der Mitarbeiter durch individuelles Coaching und Verankerung de Führungsgrundsätze des Unternehmens.
  • Förderung der konstruktive Feedbackkultur im Unternehmen.
  • Gemeinsam Change Management mit Mitarbeitern vollziehen und die gewünschte Unternehmenskultur verankern. 
Vorteile für die beurteilte Führungskraft
  • Führungskräfte erhalten mit dem 360-Grad-Feedback einen Einblick in die Wahrnehmung ihrer Führungsarbeit aus unterschiedlichen Perspektiven.
  • Die Führungskräfte erhalten eine Grundlage zur Definition und Erfassung des individuellen Entwicklungsbedarfs in Form einer Standortbestimmung.
  • Durch den Vergleich von Fremd- und Selbsteinschätzung erhalten sie Hinweise auf bisher unausgesprochene Stärken und Verbesserungspotenziale („blinde Flecken“).
Vorteile für die Feedbackgeber
  • Feedbackgeber wird ermöglicht, ein offenes und ehrliches Feedback zu geben.
  • Die Motivation wird durch den aktiven Beitrag zum Optimierung des Arbeitsumfeldes gesteigert, so dass Veränderungen für kritische Themenbereiche ermöglicht werden
  • Die Bedürfnisse der Feedbackgeber werden fokussiert auf die individuelle Stärken der Führungskräfte

Online, effizient und sicher

Die Fragen können an jedem PC mit einem Internetzugang online per Klick in 15 bis 20 min beantwortet werden – ein effizientes und kostengünstiges Messverfahren. Entsprechend können die Daten zeitnah ausgewertet und reflektiert werden sowie eine Evaluation der Entwicklungsmaßnahmen durch den Vergleich der Daten mit einer zweiten Erhebung sichergestellt werden.

Ablauf des 360-Grad-Feedbacks

1. Workshop zur Vorbereitung des 360-Grad-Feedbacks

Vorstellung des Kompetenz-Modells, gemeinsame Auswahl der zu erfassenden Kompetenzen und Items, Abstimmung zum Kommunikationskonzept für Einbindung der Mitarbeiter, Festlegung der Feedbackgeber und Feedbackempfänger. Es erfolgt eine schriftliche Datenschutzvereinbarung, nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen. Für einen reibungslosen Ablauf gehört die Erfassung der Stammdaten aller teilnehmenden Mitarbeiter unternehmensintern.

2. Durchführung der Online-Befragung

Sie bestimmen, wann und wie die Mitarbeiter über die Online-Befragung informiert werden. Wir schlagen Ihnen ein bewehrtes Vorgehen vor. Die Feedback-Teilnehmer erhalten Login-Daten und ein persönliches Passwort per E-Mail. Die Zustellung und Empfang der Daten erfolgt extern und entspricht den aktuellen Datenschutzrichtlinien. Zusätzlich stimmen die Mitarbeiter schriftlich zu, wem unternehmensintern die Ergebnisse der Einzelreports zur Verfügung gestellt werden.

3. Softwaregestützte objektive Auswertung der Online-Befragung

Erstellung von Einzelreports mit leicht verständlichen Grafiken und Übergabe an berechtigte Empfänger, nach vorheriger Absprache mit Ihnen.

4. Persönliches Reflexionsgespräch mit Feedbackempfängern

Zeitnahe individuelle Feedbackgespräche zur Reflexion der Ergebnisse, Klärung von Fragen, Aufdecken von Entwicklungszielen, Überführung in konkrete Aktionspläne. Ggf. Information /Schulung von Personalentwicklern vor Ort für Feedbackgespräche.

5. Workshop zur Aggregation der Einzelergebnisse für gesamte Organisationseinheit

Integration der individuellen Ergebnisse in Mitarbeiter-Jahresgespräche, Unterstützung von Entwicklungsmaßnahmen, Rückmeldung zu generellen Themen der Personal- und Organisationsentwicklung.

Ihre Expertin

Maja Gültekin

© Tuma Training | Impressum | Kontakt